Sportangebot

Mit dem Fokus auf die sportlichen Aspekte unseres Vereins nehmen wir regelmäßig an Meisterschaften und Pokalschießen statt. Neben der erfolgreichen Pokalmannschaft, die zu auswärtigen Vereinen fährt und dort Preise ergattert, nehmen viele Schützen an Wettbewerben auf Kreis-, Bezirk- oder Landesebene teil. Hierbei unterscheidet man neben der Einteilung des Alters in Klassen auch folgende Disziplinen:

Lichtpunktgewehr und Lichtpunktpistole

Für Kinder bis 12 Jahren ist das Schießen mit Waffen jeglicher Art vom Gesetzgeber verboten. Aus diesem Grund existieren Schießgeräte, die ausschließlich mit Licht bzw. Lasern arbeiten. Ein Geschoss wird hierbei also gar nicht erst abgefeuert.

Im Lichtpunktbereich können Kinder von 6 bis einschließlich 11 Jahren Wettbewerbe schießen. Dabei unterscheidet man generell zwischen aufgelegten Disziplinen oder Freihand-Disziplinen, bei denen das Sportgerät keine Hilfsauflage berühren darf. Selten gibt es auch Wettbewerbe für das Lichtpunktgewehr im Liegen, dies ist jedoch nicht als offizielle Disziplin angesehen.

Geschossen wird auf ein Ziel, das 5m vom Schützen entfernt ist. Der Zielpunkt selbst hat einen Durchmesser von 1,5cm, während das Ziel selbst 5x5cm groß ist.

Luftgewehr

Ab dem 12. Lebensjahr ist das Schießen mit Luftdruckwaffen erlaubt. Das Bleigeschoss des Luftgewehrs wird dabei, wie der Name es bereits sagt, mit Luftdruck abgefeuert. Dies geschieht durch Druckluft, die in Behältern im Gewehr aufgefüllt werden muss oder durch Spannen einer Feder, die beim Abdrücken nach vorne schnellt.

Beim Schießen mit dem Luftgewehr werden mehr Disziplinen anerkannt, als beim Schießen mit Lichtpunktgewehren oder -pistolen. Zum Beispiel existieren neben den bekannten Disziplinen Auflage oder Freihand noch Diszipilinen wie Liegend oder auch Dreistellung (Liegend, Freihand und Knieend im Wechsel).

Geschossen wird auf 10m bei einem Ziel mit einem Mittendurchmesser von 3cm. Das Ziel selbst hat keine geregelten Vorgaben in der Größe. Bei einem vorgeschriebenen Ringabstand ist die Scheibe jedoch zwischen 5cm und 7,5cm groß.

Luftpistole

Neben dem Luftgewehr gibt es mit der Luftpistole eine zweite Waffe, die mit Luftdruck betrieben wird. Ebenfalls wird durch Spannen einer Feder oder durch gezieltes Ablassen von Druckluft aus dem Behälter das Bleigeschoss abgefeuert.

Geschossen wird ausschließlich die Disziplin Freihand, jedoch gibt es ab der Seniorenklasse (65 Jahre und älter) auch die Disziplin Auflage.

Mit einem Mittendurchmesser von 6cm und einem Ringabstand von jeweils 8mm fällt das Ziel mit etwa 17cm deutlich größer aus, als das Ziel des Luftgewehrs. Ebenfalls wird bei diesem Sportgerät das Ziel in einer Entfernung von 10m aufgestellt.

Kleinkalibergewehr

Ab dem 18. Lebensjahr ist das Schießen mit dem Kleinkalibergewehr erlaubt. Anders als bei Luftdruckwaffen wird hier mit "scharfer Munition" geschossen. Randfeuerpatronen ermöglichen das Schießen auf die Entfernung von 50m.

Die Disziplinen unterscheiden sich nicht von denen des Luftgewehrs. Freihand, Liegend und Dreistellung wird in Meisterschaften geschossen, während Auflage nur bei der Seniorenklasse (65 Jahre und älter) oder Trainings geschossen wird.

Da der Abstand zwischen Scheibe und Schütze größer ist als bei Luftdruckwaffen, sind die Ziele etwas größer. Vergleichbar ist die Größe des Ziels für das KK-Gewehr etwa mit der Größe des Ziels der Luftpistole.

Sportpistole

Mit der Sportpistole gibt es eine zweite Waffe, die mit Randfeuermunition betrieben wird und dessen Benutzung ebenfalls erst dem 18. Lebensjahr erlaubt ist. Die Entfernung beträgt jedoch nur 25m.

Die Sportpistole ist die einzige Waffe in unserem Sortiment, die mehrschüssig geladen werden kann. Dies hat zur Folge, dass es bei Freihand zwei Disziplinen gibt. In der Disziplin Präzision werden jeweils 5 Schuss ohne Nachladen auf das Ziel abgefeuert, während bei der Disziplin Duell die Scheiben jeweils fürnf mal nur 3s gezeigt werden und dann wieder verdeckt werden.

Die Scheibengröße unterscheidet sich ebenfalls zwischen diesen beiden Disziplinen. Während das Ziel bei der Präzision etwa 20cm groß ist, fällt die Scheibengröße von Duell mit knapp 1m² deutlich größer aus.

Weitere Disziplinen

Neben den oben genannten Disziplinen oder Waffen gibt es noch weitere, die bei uns jedoch nicht geschossen werden können. Hierzu zählen folgende Waffen:

  • Bogen
  • Mehrschüssige Luftpistole
  • Armbrust
  • Großkalibergewehr
  • Flinte
  • Laufende Scheibe
  • Zimmerstutzengewehr
  • Vorderlader

Diese unterteilen sich jeweils noch in weitere Disziplinen, bei denen Hautpsächlich unter Freihand oder Auflage unterschieden wird. Oft gibt es auch die Möglichkeit von Liegend-Disziplinen oder Dreistellung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Wittorf u.Umg.e.V.

Wir haben Sie überzeugt und wollen mit uns trainieren?
Unter Termine, Ergebnisse & Downloads finden Sie das Eintrittsformular.

E-Mail

Anfahrt